Preston, Douglas – Die Stadt des Affengottes

Preston, Douglas
Die Stadt des Affengottes
978-3-421-04757-1
DVA

Inhalt:

Schon seit dem 16. Jahrhundert gab es Gerüchte über eine Provinz im Regenwald von Honduras, deren Städte reich und prachtvoll seien, ganz besonders die Weiße Stadt, auch Stadt des Affengottes genannt. Immer wieder machten sich Abenteurer und Archäologen auf die Suche nach den Zeugnissen dieser Zivilisation, die offenbar nicht zu den Mayas gehörte. Manchmal stießen sie tatsächlich auf Ruinen, aber eine wirkliche Erforschung war in dem von giftigen Schlangen und tödlichen Krankheitserregern verseuchten und vom Dschungel überwucherten Gelände unmöglich. Erst die moderne Lasertechnik, mit deren Hilfe das Gelände aus der Luft gescannt wird, ermöglichte genauere Hinweise, wo sich größere Ansiedlungen befinden. Um sie vor Ort zu untersuchen muss man sich allerdings auch heute noch auf den beschwerlichen Weg durch Weiterlesen

Advertisements

Persson, Gunilla Linn – Heimwärts über das Eis

Persson, Gunilla Linn
Heimwärts über das Eis
978-3-458-36187-9
Insel Verlag

Inhalt:

Heimwärts über das Eis erzählt zart und berührend von der zweiten ersten Liebe, von Schuld und Reue, von Entfremdung und Versöhnung – inmitten der herrschaftlichen Weite des Meeres, der anmutigen Landschaft der schwedischen Schären und des schimmernden Glanzes einer Welt, die nach einem langen Winter wieder zum Leben erwacht. Erste Frühlingsboten in den Schären: Kälte und Eis weichen nur zögerlich, doch die täglich höher steigende Sonne lässt den Frühling auf Hustrun, einer der nördlichsten Inseln im Stockholmer Schärengarten, schon erahnen. Ellinor Ingman hat hier ihr ganzes Leben verbracht. Außer ihr und ihrem alten Vater leben fast keine Familien mehr auf der Insel. Es ist ein ruhiges, oft einsames Weiterlesen

Schulte, Robert – 38 Jahre über Verfallsdatum

Schulte, Robert
38 Jahre über Verfallsdatum
978-3-7110-0142-9
Ecowin

Inhalt:

“ Bei 60 Knochenbrüchen habe ich aufgehört zu zählen …“ Robert Schulte hat von Kindesbeinen an die sogenannte Glasknochenkrankheit in ihrer schwersten Form. Die Ärzte gaben ihm eine Überlebenschance von höchstens einem Jahr. Heute ist er 39. In diesem Buch erzählt er, warum er nie kapitulierte, warum Musik für ihn mindestens so geil ist wie Sex, und wie er trotz aller Einschränkungen das Leben genießt. (Quelle ecowin)

Meine Meinung: Weiterlesen

Haruf, Kent – Unsere Seelen bei Nacht

Haruf, Kent
Unsere Seelen bei Nacht
ISBN 978-3-257-86308-6 oder
ISBN 3257069863
Diogenes

Inhalt:

Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine Witwe von 70 Jahren, bei ihrem Nachbarn Louis, der seit dem Tod seiner Frau ebenfalls allein lebt. Sie macht ihm einen ungewöhnlichen Vorschlag: Ob er nicht ab und zu bei ihr übernachten möchte? Louis lässt sich darauf ein. Und so liegen sie Nacht für Nacht nebeneinander und erzählen sich ihre Leben. Doch ihre Beziehung weckt in dem Städtchen Argwohn und Missgunst. (Quelle Diogenes)

Meine Meinung:

Das Buch kam eigentlich ziemlich schnell auf meine Leseliste. Es dauerte dann aber doch Weiterlesen

Roberts, Nora: Spuren der Hoffnung – Band 1 O’Dwyer Trilogie

Spuren der Hoffnung von Nora Roberts

Spuren der Hoffnung von Nora Roberts

Inhalt:

Iona verlässt Baltimore, um sich im sagenumwobenen County Mayo auf die Suche nach ihren Vorfahren zu machen. Als sie den attraktiven Boyle trifft, bietet er ihr an, auf seinem Gestüt zu arbeiten. Schnell spüren beide, dass sie mehr verbindet als die gemeinsame Leidenschaft für Pferde. Doch dann droht Weiterlesen

Autissier, Isabelle – Herz auf Eis

 

Autissier, Isabelle
Herz auf Eis
978-3-86648-256-2
Mare Verlag

Inhalt:

Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn reißt ein Sturm ihre Jacht und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt mit sich fort. Was als kleiner Ausbruch aus dem Alltagsleben moderner Großstädter gedacht war, mündet urplötzlich in einen existenziellen Kampf gegen Hunger und Kälte. Nicht weniger aufreibend ist das psychologische Drama, das sich zwischen den Partnern entspinnt. Wer trägt die Schuld an der Misere? Wer behält die Nerven und trifft die richtigen Entscheidungen? Und was wird aus Weiterlesen