Poppy J. Anderson – Mit Sehnsucht verfeinert (Taste of Love/Die Köche von Boston Band 4)

Anderson, Poppy J.
Mit Sehnsucht verfeinert
Taste of Love / Die Köche von Boston
Band 3
978-3-404-17660-1
Lübbe

Inhalt:

Hayley liebt Scott, und Scott liebt Hayley. Ihre Traumhochzeit ist schon in Vorbereitung – doch plötzlich geben die beiden ihre Trennung bekannt. Während Freunde und Familie noch über die Gründe rätseln, sucht Hayley ihr Heil in der Flucht: Sie nimmt im weit entfernten Kalifornien eine Stelle als Gourmetköchin an. Doch sie kann Scott nicht vergessen, und so kehrt sie zurück in ihre Heimat Boston. Er hat mittlerweile eine steile Karriere hingelegt, gilt nun als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Bekommt ihre Liebe trotzdem eine zweite Chance?  (Quelle Lübbe)

Zusammenfassung Inhalt:

Mittlerweile habe ich einen richtigen „run“, jedenfalls was die „Köche von Boston“ oder „Taste of Love“ angeht. Mittlerweiler bin ich den vierten Band am lesen, und die Liebesgeschichten in Verbindung mit kulinarischen Genüssen sind einfach nur absoluter Wohlfühl-Wahnsinn.

Band vier handelt von Hailey und Scott, die sieben Jahre zusammen waren, und sich kurz vor der Hochzeit getrennt haben. Um sich jetzt, nach drei Jahren zufällig (mh ?), im neu eröffneten Spitzenrestaurant „Bonfire“ wieder zusehen. Womit man auch gleich wieder bei Band 2 „Küsse zum Nachtisch“, wäre, denn es ist Nicks Restaurant, und Hailey ist die Souschefin.

Als Leser ist man von Anfang am rätseln, warum Hailey sich von Scott so kurz vor der Hochzeit getrennt hat. Es dauert bis ins letzte Drittel, bis man den Grund erfährt.

Hailey kennt man ganz kurz nur aus dem letzten Band. Ihre Familie stammt aus der aus der Upperclass, und ihr Vater ist einer der reichsten Männer. Dennoch sind beide sehr bodenständig geblieben, was sich glaubhaft lesen lässt. Als Hailey dann den mittellosen Scott kennen- und lieben lernt, ist das auch kein Problem. Auch nicht für Scott, der sich aber natürlich nicht von Hailey aushalten lässt, sondern stetig mit seinem Freund Mitch an einer Karriere bastelt. So kommt es auch, dass beide eine alte Wohnung renovieren, oder dass sie ein Weihnachten in einem alten und etwas schäbigen Hotel verbringen, da Scott finanziell noch nicht so gut gestellt ist. Das erfährt man aber erst in verschiedenen Rückblicken, denn die Geschichte spielt erst mal in der Zukunft, also, zurück zur Eröffnung des „Bonfire“.

Die Geschichte ist gott-sei-dank aus zwei Perspektiven geschrieben, so dass man von Anfang einen Einblick in Scotts Emotionen hat. Und das ist so süss, weil Scott mittlerweile einer der begehrtesten, gutaussehensten und reichsten Junggesellen der Ostküste ist. Aber, und das ist das schöne daran, er liebt Hailey noch so sehnsuchtsvoll und hat drei Jahre auf sie gewartet ohne mit einer anderen Frau zu schlafen, dass es einfach absolut wundervoll und bittersüss zu lesen ist. Was man auch erst so mittendrin erfährt, so ganz zufällig war es nicht, dass Hailey zurück kam, denn Scott hat heimlich und fast unerkannt in das „Bonfire“ investiert, in der Hoffnung, mit einem Spitzenrestaurant und einem Job Hailey zurück nach Bosten zu locken.

Denn Hailey mag Scott nicht mehr, jedenfalls will sie es so, aber ihr Herz will in Wirklichkeit auch nur wieder zu Scott zurück. Sie war drei Jahre weg, um Scott zu vergessen und um sich als Köchin hochzuarbeiten, was ihr auch gelungen ist, aber sie kann die Gefühle für Scott nicht unterdrücken, und wandelt sie deswegen in Wut um. Und Wut hat Hailey ziemlich viel in sich, was sie mir am Anfang auch etwas unsympathisch machte. Sie war so richtig zickig und hysterisch gegenüber Scott.

Hailey ist nach Boston zurückgekehrt, weil sie beim Starkoch Nick und dessen neuen Restaurant als Souchefin arbeiten kann und auch, weil sie denkt, über Scott hinweg zu sein. Natürlich weiß sie, dass sie sich über den Weg laufen werden, aber gerade bei der Neueröffnung, wo Nick noch in Begleitung einer jüngeren vollbusigen Frau ist, das musste nicht sein, vor allem, da Hailey sofort eifersüchtig wird.

Genau das hat Scott auch bezweckt, denn die Frau an seiner Seite ist nur „angeheuert“ oder besser gesagt, ausgeliehen von seinem besten Freund Mitch. So fällt das erste Wiedersehen ziemlich frostig, aber auch hitzig aus.

In diesem Tenor geht es dann auch weiter, egal wo sie sich zufällig (ähem ?) treffen, Hailey ist mega-wütend und kann sich kaum zurückhalten, Scott ihre Meinung zu sagen. Und Scott lässt sie gewähren, denn er macht sich Hoffnung, dass sie wieder zusammenkommen können, wenn er Hailey erstmal machen lässt. Es kommt dann auch bald zu sehr leidenschaftlichem und ungeplanten Sex in seinem Büro, aber dennoch. Doch auch in den Tagen danach, als Scott denkt, es renkt sich alles wieder ein, bleibt Hailey hart und gibt ihm weiterhin keine Chance.

Ein schöner Nebenstrang der Handlung ist die Beziehung von Hailey zu ihrem Vater. Die beiden verstehen sich wirklich gut, und auch Scott ist trotz der Trennung noch sehr freundschaftlich mit Hailey Vater verbunden und hat sich um ihn gekümmert, als er einen Schlaganfall hatte.

Eigentlich gibt es gar keine so richtige Handlung außer das Love-Interest zwischen Scott und Hailey. Es ist ein Hin- und Her zwischen den beiden, und man schnappt zudem Szenen in Bosten auf, und auch alte Bekannte sind wieder mit dabei. So kommen Adam und Liz von Band 3 „Zart verführt“, als Nick und Claire aus „Küsse zum Nachtisch“ und auch Andrew und Brooke aus Band 1 „Geheimzutat Liebe“ darin vor. Das ist wirklich schön zu lesen, vor allem wenn man weiß, dass in Band 5 Scotts Freund Mitch anscheinend auf Liz’s Schwester Vicky trifft. Und das ist interessant, weil man so schon mal einen Blick auf Mitch‘s Charakter werfen kann. Dazwischen kann man dann von der Zubereitung kulinarischer Speisen lesen, was unweigerlich Hunger macht.

Im letzten Drittel am Schluss dreht sich das Love-Interest. Als Leser erfährt man zudem, dass der Grund der Trennung eigentlich ein Missverständnis war. Als Hailey ihr Baby verliert, ist auch Scott so geschockt, dass er aus purer Hilflosigkeit ein paar unbedachte Worte äußert, die Hailey falsch auslegt. Am Anfang glaubt Hailey, dass Scott sich damals falsch verhalten hat. Auf den letzten Seiten wird es so richtig bittersüß, weil Scott nicht fassen kann, was Hailey nach sieben Jahren Beziehung von ihm denken kann. Scott zieht einen Schlussstrich, er denkt, dass er sich zum Idioten gemacht macht, als er drei Jahre auf Hailey gewartet hat und hat jetzt genug. Er will sie nicht mehr sehen. Hailey geht aber genau in dem Moment auf, dass sie Scott immer noch liebt und dass sie einen Fehler gemacht hat …. So wird es noch richtig spannend, vor allem weil es noch ein paar Rückblicke gibt, und ich am liebsten einfach nur noch lesen wollte, wie die beiden wieder zusammenfinden.

 

Fazit:

Die Reihe „Taste of Love“ oder „Die Köche von Boston“ ist einfach wundervoll. Das Setting in Boston ist ein toller Hintergrund für die gehobene Gourmet-Küche und die Lovestorys. Auch das freundschaftliche Umfeld machte wieder Freude, da man alle Bekannte aus den ersten Bänden in irgendeinerweise hier wiedertraf. Obwohl man jeden Band einzeln lesen kann, empfehle ich doch die Reihenfolge einzuhalten, weil man dann wirklich alle Charaktere noch besser genießen kann.

Dieser Band fällt etwas aus der Reihe, weil er von Anfang an bittersüß ist und weil ich als Leserin einfach merkte, wie sehr Hailey und Scott sich noch liebten, obwohl es keiner so richtig zugeben will. Daher kommt es zu einem scheinbar ewigen „hin und her“, und Hailey war mir mit ihrer Wut am Anfang gar nicht so sympathisch. Scott ist mein heimlicher Liebling, weil er Hailey so sehr liebt und ihr unheimlich viel Freiraum gegeben hat, ja, sogar drei Jahre auf ihre Rückkehr gewartet hat. Und dennoch hart um sie kämpfen muss. Also, das ganze Love-Interest war sehr emotional und sehnsuchtsvoll, mit zwei Protagonisten, die es aber nicht so ganz zugeben wollten. Es gab sehr viele prickelige und herz-schmerz Momente, in denen man mit den beiden mitgefiebert hat.

Sehr angenehm war, dass der Roman aus Haileys und Scotts Perspektive geschrieben und es noch einige Rückblicke in die langjährige und liebevolle Beziehung der beiden von damals gab. Da es am Schluss wegen einer Wendung von Scotts Seite her sehr spannend wurde, waren diese Rückblicke eher nervend, weil man das wohlverdiente Happy End der Beiden kaum erwarten konnte.

Alles in allem: Ein wunderschöner, gefühlvoller und bittersüsser Wohlfühl-Liebes-Roman.

Sterne: Also, ich vergebe fünf von fünf Sternen, weil mich die Hauptprotagonisten Hailey und Scott so berührt haben. Die beiden hatten eine großartige Liebesbeziehung, bis Hailey Scott wegen eines Missverständnisses verlassen hat. Drei Jahre hat Scott geduldig auf die Rückkehr von Hailey gewartet. Und als Hailey dann da war, begann dieses Hin- und Her, weil Hailey sich sehr sträubte. Ja, dass war auch etwas langatmig zu lesen, weil es sonst kaum eine Handlung gab. Aber es gab so viele sehnsuchtsvolle und leidenschaftliche Augenblicke zwischen den beiden, und am Schluss einen riesigen herz-schmerz Moment.

Ein seltener Genuss, dass dieses mal der Mann drei Jahre auf die Frau gewartet hat, aus Liebe. Es war so wunderschön zu lesen, dass sich Scott so sicher war, dass Hailey die eine Frau für sein Leben ist, für die er alles bereit zu tun ist.

Die Geschichte hat sich flüssig und auch hungrig lesen lassen, dann bei aller Liebe kommt auch die Liebe zur gehobenen Küche nicht zu kurz.

Das Buch erschien am 21. Dezember 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/liebesromane/taste-of-love-mit-sehnsucht-verfeinert/id_6412369

Tast of Love – Die Köche von Boston
Band 1 Geheimzutat Liebe Andrew + Brooke
Band 2 Küsse zum Nachtisch Nick + Claire
Band 3 Zart verführt Adam + Liz
Band 4 Mit Sehnsucht verfeinert Hayley + Scott
Band 5 Rezept fürs Happy End Vicky + Mitch

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.