Bücher von der Buchmesse Frankfurt, 12.10.2017

Lisa-Ann Gershwin „Quallen“

Auf der Buchmesse schaue ich auch immer nach ungewöhnlichen Büchern, die mir auf „normalem“ Wege entgangen sind. Denn die Bücher die ich normalerweise gerne lese, finde ich fast schon automatisch, wie z.B. durch Verlagsnewsletter, in Vorschau-Prospekten, bei Blogger-Aktionen, durch Werbung in diversen Zeitschriften, durch Blogger-Rezensionen und in meiner Stadtbücherei oder Buchhandlung. Dennoch entgehen mir eigentlich immer Bücher, bzw. ich entdecke Neue, oder welche die ich vorher nicht bewusst wahrgenommen habe.

Vor ein paar Jahren noch bin ich mit Notizzettel und Kugelschreiber über die Buchmesse gelaufen, heute mache ich eigentlich nur noch Fotos von Büchern die mich interessieren. Das geht schneller und ich habe später alle Infos die brauche, um weiter zu recherchieren.

Deswegen jetzt hier in kurzer Einblick in ein paar Bücher, die ich auf der Buchmesse für mich neu entdeckt habe. Eine spontane Auswahl. Es gibt so viele mehr zu entdecken, aber alle vorzustellen, das würde einen ellenlangen Beitrag geben

 

Von der Fa. Haupt z.B. erhalte ich einen Newsletter und auch ein Bücherprospekt. Dennoch wurde ich jetzt erst richtig auf diese Bücher aufmerksam.

 

Manche Bücher sind wunderschöne Bildbände oder Sachbücher, wie z.B. von Lisa-Ann Gershwin „Quallen“, das preislich mit 29,95€ noch erträglich ist. Ähnlich aber dennoch anders: Charles Darwins „Die Fahrt der Beagle“ aus dem Theiss Verlag, für 49,95€ . Beide wunderschön! Außergewöhnliche Bücher, die ich mir nicht so außer der Reihe kaufen würde, aber die ich mir gut unter dem Weihnachtsbaum vorstellen könnte. Für mich selber natürlich.

 

 

Mit Miss Marple aufs Land

Eine weitere Quelle ähnlicher Bücher ist der Elisabeth Sandmann Verlag. Da gibt es z.B. von Paul Starosta das Buch „Samen“, über pflanzliche Samen in Großaufnahme. Phantastisch. Auf der Buchmesse fiel mir „Mit Miss Marple aufs Land“ auf. Jetzt beim schreiben fällt mir zudem ein, dass noch das Buch „Die Suffragetten“ bei mir im SUB liegt. Den Film habe ich im Kino gesehen. Stark!

 

 

Weitere Bücher in loser Reihenfolge:

 

The Great Outdoors Winter Cooking
Neuer Umschau Buchverlag

The Great Outdoors Winter Cooking

Neuer Umschau Buchverlag

Inhalt: 120 Mal genau das Richtige für Wintersportler: gesundes Powerfrühstück, wärmende Gerichte aus der Thermoskanne und Jackentaschen-Snacks für unterwegs.

Hüttenzauber: Für lange Abende auf der Hütte gibt es jede Menge Rezepte, um den Winter zur geselligsten Jahreszeit zu machen. Mit vielen praktischen Tipps zur Vorbereitung zu Hause und hilfreichen Tutorials für unterwegs: z. B. Rucksack-Packlisten für unterschiedliche Outdoor-Aktivitäten und Infos zum Thema Lawinensicherheit. Beeindruckende Aufnahmen von Fotograf STEVE und die kreative Gestaltung der Vannomaden machen Lust, sofort loszufahren – nichts wie raus in die Berge! Mit den richtigen Rezepten wird auch in der kalten Jahreszeit jede Outdoor-Aktivität zum unvergesslichen Winterwonderland. (Quelle Umschau-Verlag)

Das Buch erschien am 18. Oktober 2017

Link zum Buch/Verlag: https://umschau-verlag.de/buch/great-outdoors-winter-cooking

 

 

Tanja Kinkel – Grimms Morde
Droemer

Tanja Kinkel – Grimms Morde

Droemer

Inhalt: Der neue historische Roman der Spiegel-Bestsellerautorin Tanja Kinkel führt zurück in das neunzehnte Jahrhundert und verbindet märchenhaftes Setting und historische Spannung mit einer grausamen Mordserie. Rot wie Blut… Kassel, 1821: Die ehemalige Mätresse des Landesfürsten wird nach Märchenart bestialisch ermordet. Die einzigen Indizien weisen ausgerechnet auf die Gebrüder Grimm. Weil die Polizei nicht in Adelskreisen ermitteln kann, die sich lieber Bericht erstatten lassen, anstatt Fragen zu beantworten, kommen den Grimms Jenny und Annette von Droste-Hülshoff zur Hilfe. Ein Zitat aus einer der Geschichten, welche die Schwestern zur Märchensammlung der Grimms beigetragen hatten, war bei der Leiche gefunden worden. Bei ihrer Suche müssen sich die vier aber auch ihrer Vergangenheit stellen: Vorurteilen, Zuneigung, Liebe – und Hass, und diese Aufgabe ist nicht weniger schwierig. In einer Zeit, wo am Theater in Kassel ein Beifallsverbot erteilt wird, damit Stücke nicht politisch missbraucht werden können, Zensur und Überwachung in deutschen Fürstentümern wieder Einzug halten und von Frauen nur Unterordnung erwartet wird, sind Herz und Verstand gefragt. Geschickt verwebt Tanja Kinkel die privaten Verwicklungen von zwei der berühmtesten Geschwisterpaare der deutschen Literaturgeschichte in ein unglaubliches Verbrechen. Ein Mordsbuch. (Quelle Droemer-Knaur).

Das Buch erschien am 2. Oktober 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.droemer-knaur.de/buch/7893611/grimms-morde

 

Andreas Beerlage – Wolfsfährten
Gütersloher Verlagshaus

Andreas Beerlage – Wolfsfährten

Gütersloher Verlagshaus

Inhalt: Über 160 Jahre lang war Deutschland wolfsfreie Zone, nun ist er wieder zurück und vermehrt sich jährlich um 30 Prozent. Seine Rückkehr stößt auf ein geteiltes Echo: Während er Wolfskuschlern als Projektionsfläche für romantisch-diffuse Sehnsüchte dient, ist er für Wolfshasser ein personifiziertes Unbehagen.
Der Wolfsexperte Andreas Beerlage wirft einen frischen Blick auf die Themenwelt rund um den Wolf. Warum polarisiert die Rückkehr der Wölfe so sehr? Sind Wölfe wirklich gefährlich? Es gibt einen Weg, Natur und Wildnis in unser modernes Leben zu integrieren. (Quelle Gütersloher Verlagshaus/Random House)

Das Buch erschien am 16. Oktober 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.randomhouse.de/Buch/Wolfsfaehrten/Andreas-Beerlage/Guetersloher-Verlagshaus/e522807.rhd

 

 

Robert Hofrichter – Das geheimnisvolle Leben der Pilze
Gütersloher Verlagshaus

Robert Hofrichter – Das geheimnisvolle Leben der Pilze

Gütersloher Verlagshaus

Inhalt: Sie sind weder Pflanze noch Tier und leben meist im Verborgenen. Und dennoch: Ohne Pilze würde es unsere Wälder, unser Klima und vielleicht das Leben selbst nicht geben. Sie sind die Herren einer Welt voller atemberaubender Superlative, verblüffender Fakten, überraschender Partnerschaften und ungelöster Rätsel. Robert Hofrichter öffnet die Augen für das unsichtbare Öko-Universum, das sich unter unseren Füßen – und nicht nur dort! – erstreckt. (Quelle Gütersloher Verlagshaus/Random House)

Das Buch erschien am 22. Mai 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.randomhouse.de/Buch/Das-geheimnisvolle-Leben-der-Pilze/Robert-Hofrichter/Guetersloher-Verlagshaus/e518522.rhd

 

 

Andrew Forsthoefel – 4000 Meilen durch die USA
Gütersloher Verlagshaus

Andrew Forsthoefel – 4000 Meilen durch die USA

Gütersloher Verlagshaus

Inhalt: Viel Wissen hatte er angehäuft nach seinem College-Abschluss, vom Leben selbst wusste er aber nichts. Um das zu ändern, begann Andrew Forsthoefel direkt hinter dem Haus seiner Mutter eine Wanderung, die ihn 4.000 Meilen durch die USA führte. Auf seinem Rucksack ein Schild: Walking to listen. So machte er sich auf den Weg zu den Menschen und ihren Geschichten, durch ein Amerika der Vielfalt – landschaftlich wie menschlich.
Auf seine Fragen nach dem, was wirklich wichtig ist im Leben, erhält er vielfältige Antworten – philosophische, pragmatische, humorvolle, nachdenklich stimmende. Dieses außergewöhnliche und farbenreiche Porträt erlaubt einen ganz neuen Blick auf die Vereinigten Staaten.

Das Buch erschien am 25. Sept. 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.randomhouse.de/Paperback/4000-Meilen-durch-die-USA/Andrew-Forsthoefel/Guetersloher-Verlagshaus/e517378.rhd

 

 

Helen MacDonald – Falke
C.H. Beck

Helen MacDonald – Falke

C.H. Beck

Ein Buch, das ich schon länger im Visier hatte. Das Cover ist total einprägsam, aber erst ein Bericht über die Autorin in der Brigitte-Zeitschrift lies mich dann endgültig neugierig werden.

Inhalt: Falken sind die schnellsten Tiere der Erde. Sie sind von einer erregenden Schönheit und strahlen eine natürliche, gefährliche Erhabenheit aus. Helen Macdonald, Autorin des preisgekrönten Bestsellers H wie Habicht, erkundet in ihrem brillant geschriebenen Buch die ganze Welt dieser Räuber, die die Menschheit seit Tausenden von Jahren magisch angezogen haben.
In einer virtuosen Verbindung von Natur- und Kulturgeschichte schildert Helen Macdonald das Eigenleben der Falken ebenso wie unser Leben mit ihnen. Wie die Welt für einen Falken aussieht, wie der Vogel seine ehrfurchtgebietende Geschwindigkeit erreicht und seine Beute schlägt, stellt Macdonald so lebhaft und plastisch dar wie die Fantasien, welche die Menschen mit den Falken verknüpft, und den Nutzen, den sie aus ihnen gezogen habe…   (Quelle C.H. Beck)

Das Buch erschien am 31. März 2017

Link zum Buch/Verlag: http://www.chbeck.de/macdonald-falke/product/17634371

 

Marianna Butenschön – Die Hessin auf dem Zarenthron
Theiss Verlag

Marianna Butenschön – Die Hessin auf dem Zarenthron

Theiss Verlag

Inhalt: Mit Marie von Hessen und bei Rhein (1824–1880), Zeitgenossin Queen Victorias und Napoleons III., Schliemanns und Bismarcks, Tolstojs und Dostojewskjs, heiratet 1841 eine schüchterne und verschlossene Prinzessin an den russischen Hof. Aufgewachsen in Darmstadt, zieht sie keinen Geringeren als den späteren Kaiser Alexander II. in den »Bann ihres jugendlichen Zaubers«. Ihre Ehe wird 40 Jahre halten, doch was mit einer Liebesheirat beginnt, sollte in Gleichgültigkeit und Entfremdung enden. Alexander II. übernimmt das Reich in einer schweren Krisenzeit. Maria steht ihm als Beraterin zur Seite. Doch die Niederlage im Krimkrieg und daraufhin eingeleiteten Reformen erschüttern das Land. Maria Alexandrowna war keine kämpferische Natur, aber eine tapfere Frau, die sich mit aller Kraft bemühte, ihre Pflichten zu erfüllen und Haltung zu bewahren. Entlang der Lebensgeschichte der Hessin führt Marianna Butenschön uns tief hinein in eine innen- und wie außenpolitisch weichstellende Zeit Russlands. (Quelle Theiss-wbg)

Das Buch erschien am 13. März 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.wbg-wissenverbindet.de/10365/die-hessin-auf-dem-zarenthron

 

Hannah Kent – Wo drei Flüsse sich kreuzen
Droemer

Hannah Kent – Wo drei Flüsse sich kreuzen

Droemer

Inhalt: Der neue Roman „Wo drei Flüsse sich kreuzen“ von Bestseller-Autorin Hannah Kent ist ein mitreißendes Drama um die Macht von Angst und Aberglaube – basierend auf einer wahren Geschichte aus dem 19. Jahrhundert. Irland 1825: Die 14-jährige Mary soll der verwitweten Bäuerin Nora mit deren schwer behindertem Enkel Michael zur Hand gehen. Der kleine Junge, so munkelt man im Dorf, sei ein Wechselbalg, ein Feenkind, und mache die Kühe krank. Mary gibt nichts auf das Gerede, doch als Nora davon hört, reift in der einsamen, verzweifelten Frau eine ungeheuerliche Idee: Wenn es ihr gelingt, den Wechselbalg zu vertreiben, würde sie den gesunden Michael wiederbekommen und endlich wieder eine echte Familie haben. Getrieben von Angst und Aberglaube und unterstützt durch die geheimnisvolle Kräuterfrau Nance ist sie bald bereit, alles zu versuchen – und Mary fällt es immer schwerer, sich gegen die beiden Frauen durchzusetzen.
Hannah Kent gelingt es durch ihre kristallklare Sprache erneut, eine grausame und wahre Geschichte eindringlich zu erzählen; die rauhe Schönheit Irlands verschmilzt mit dem Seelenleben ihrer Figuren, die dem Leser, wie schon in ihrem Debüt-Roman „Das Seelenhaus“, ganz nahe kommen. (Quelle Droemer-Knaur)

Das Buch erschien am 1. Sept. 2017

Link zum Buch/Verlag: https://www.droemer-knaur.de/buch/7895224/wo-drei-fluesse-sich-kreuzen

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s