Anklin-Crittin, Silvia – Der kleine Yogi reist nach OM

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

Inhalt:

Der kleine Yogi wird auf eine weite Reise geschickt. Er durchquert viele Länder, trifft auf Riesen und Piratinnen, auf fremdartige Tiere und wunderbare Blumen und besteht viele Abenteuer. Bis er schließlich wohlbehalten an seinem Ziel im Om-Land ankommt. Parallel zu dieser Geschichte können Kinder einfach und anschaulich zu Yogaübungen angeleitet werden, von ganz leicht bis zu komplexeren Ausführungen. So können Eltern, Erzieher oder Therapeuten ganz einfach und spielerisch ein ausgeklügeltes Übungsprogramm für mehr Aufmerksamkeit und Konzentration mit Kindern durchführen. Die Kinder lernen an Bewegung und Entspannung Freude zu empfinden, Gefühle zu zeigen, ihre Sinne und ihren Körper bewusst zu erleben. Die Übungen basieren auf Yoga, Atemübungen, Meditation, Körpererfahrung und Kinesiologie. In einer Zeit, in der Unaufmerksamkeit, Konzentrationsprobleme, Reizüberflutung und Stress schon bei Kindern an der Tagesordnung sind, kann dieses Buch ein willkommenes Hilfsmittel sein. Es ist für jede Altersstufe geeignet. (Quelle Königsfurt-Urania)

Meine Meinung:

Als ich das Buch auspackte, war ich bar erstaunt: es umfasst 347 Seiten und lag für seine längliche Form und Größe (ca. 24cm lang und 17cm breit) sehr schwer in der Hand. Wow! dachte ich, da ich ein Bilderbuch von ein paar Seiten erwartet hatte. Mit einem so ausführlichen Ratgeber hatte ich nicht gerechnet.

Ich muss gestehen, dass mich das Cover und die Illustrationen nicht sofort ansprachen, aber dafür umso mehr das Thema „Yoga für Kinder“. Und so stoße ich direkt im Vorwort auf Seite 7 schon auf ein interessantes Zitat:

Zitat Seite 7: „Kinder reagieren sehr empfindlich auf Stress. Yoga hilft, Ruhe und Gelassenheit zu finden und verbessert die Konzentrationsfähigkeit. Die Körperübungen (Asanas) steigern gleichzeitig die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.“

 

Wie kam es aber zu diesen Buch und welche Erfahrungen kann die Autorin nachweisen?

Zitat Seite 8: „Immer wieder werde ich von Eltern, KollegInnen und TherapeutInnen gefragt, was ich aus meiner jahrelangen Berufserfahrung als Kindergärtnerin, Logopädin und Yogalehrerin bei unruhigen und in der Konzentration beeinträchtigten Kinder empfehlen würde. Aus meinen vielen positiven Erfahrungen in 35 anregenden, bereichernden und glücklichen Jahren mit zahlreichen Kindern und Erwachsenen ist schließlich dieses Buch entstanden.“

 

Die Übungen sollen einen Ausgleich für den immer mehr leistungsbetonten Alltag der Kinder darstellen. In einer wertschätzenden und liebevollen Umgebung soll ohne Leistungsdruck gebübt werden. Die Freude an den Geschichten und der Bewegung steht im Vordergrund. Dies alles kann auch in kleinen Kinder-Gruppen praktiziert werden, genauso wie zu zweit zu hause.

 

Wie lange soll geübt werden?  Wie wendet man das Buch an?

  1. Die fortlaufende Geschichte soll erzählt oder vorgelesen werden
  2. Dann folgen die Übungen

Die Übungsreihe im Buch sollte kontinuierlich befolgt werden. Es ist zudem besser, regelmäßiger und kürzer zu üben, anstatt nur gelegentlich und dafür länger.

 

Was wird benötigt?

So wenig wie möglich, damit die Yoga-Elemente auch überall im Alltag eingesetzt werden können.

  1. Gymnastik- oder Yogamatte
  2. Kissen als Kopfunterlage
  3. eine Decke

Zudem sollte man sicherstellen, dass man ohne Störungen üben kann, also das Telefon abstellen oder in einer Institution einen Zettel an die Tür hängen.

 

Wie ist das Buch aufgebaut?

Sehr übersichtlich und strukturiert nach Chakren, Körperbereich, Farbe/Edelstein und Element. Man findet sich sehr schnell zurecht und auf der letzten Seite werden Übungen nach Seitenzahl aufgelistet. Hier ein Foto zum Aufbau des Buches:

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

Der kleine Yogi wandert durch sieben Länder: Erdland, Wasserland, Feuerland, Luftland, Zauberland, Glasland, OM-Land. Hierzu gibt es eine interessante Tabelle, in der alle Informationen dazu aufgelistet sind, sortiert nach: Chakra, Märchenwesen, Körperbereich, Farbe/Edelstein, Element und der Anzahl der Übungen. Die meisten Übungen werden im Erdland getätigt. Diese vermitteln Stabilität, Festigkeit und Verbundenheit mit dem Boden.

 

Hier ein Foto von der ersten Geschichte aus dem Erdland.

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

 

Und dann geht es auch schon los, der kleine Yogi stellt sich vor und bricht auf um endlich seine OMa im entfernten OM-Land zu besuchen. Er trifft auf Onkel Mula, der große Füße hat. Warum? Das wird nun erklärt und passend dazu gibt es die erste Übung, wobei zunächst auf einer Extra Seite die Wirkung dieser Übungen erklärt wird. Und auf der nächsten Seite eine kleine Zusammenfassung in 3-4 Sätzen mit dem Wichtigsten. Nun folgen alle Übungen aus dem Erdland in rascher Reihenfolge, wobei als erstes immer wieder ein Bezug zur Geschichte und zu den Übungen hergestellt wird.

Zitat Seit 42: „Ach schau, sagt der kleine Yogi, dort der Elefant- was macht er bloß? Er übt sich im Gleichgewicht, sagt Onkel Mula, komm, wir besuchen ihn und üben mit ihm.

Nun wird das Kind oder die Kinder, die diese Übung mitmachen wollen, in einen Elefanten verzaubert, dann wird die Übung erklärt und durchgeführt und am Schluss wird das Kind wieder zurück-verzaubert. So geht es durch alle Übungen, das Kind/die Kinder werden in die darstellenden Tiere verzaubert. Ein schönes Ritual, um sich besser einfinden zu können.

 

Hier die erste Übung „Halt und Stärke wie ein Baum“:

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

 

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

 

Hier eine Übung aus dem Zauberland „Im rosaroten Ballon – Malen mit dem Kinn“.

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

 

Schließlich kommt der Abschied vom Erdland und der kleine Yogi erreicht das Wasserland.

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

 

Hier gibt es wieder eine zunächst größere „Einführungs-Geschichte“, eine Erklärung der Wirksamkeit der Übungen und eine Zusammenfassung in 3-4 Sätzen und schon ist man bei der ersten Übung im Wasserland „Wenn ich ein Krokodil wäre“. Wieder wird in wenigen Sätzen ein Bezug zur Geschichte hergestellt:

Zitat Seite 93: „Übung 24: Wenn ich ein Krokodil wäre … denkt der kleine Yogi, dann würde ich meinen kräftigen Schwanz hin und her schwingen und schwimmend das andere Ufer erreichen“. Das Kind/die Kinder werden nun in ein Krokodil „verzaubert“ und die Übung kann beginnen.

Also, das ist alles sehr strukturiert und übersichtlich erklärt. Durch die Wiederholungen finde ich mich als Erwachsene sofort zurecht, die Übungen anleiten zu können, sowie auch für die Kinder beginnt eine Übung immer auf gleiche Weise (kurzer Bezug zur Geschichte, wenn möglich Verzauberung in ein Tier, üben, Entzauberung). Das ist sehr einprägsam. Insgesamt gibt es 108 Übungen, wobei die 108ste darin besteht, eine Mala zu basteln.

Wer will, kann nach Beendigung eine mögliche Reflexion-Runde mit den Kindern gestalten, zum Beispiel „Welche Übung hat dir am besten gefallen?“.

Am Schluss gibt es das Traumland-Kuchen Grund-Rezept, das passend zu jedem Traumland abgeändert werden kann. Eine Inhaltsangabe zeigt alle Übungen farblich sortiert nach den Traumländern an und es gibt eine Seite auf der verwendete und weiterführende Literatur aufgelistet ist.

Normalerweise stelle ich selten die AutorInnen vor, aber hier dachte ich, könnte es sinnvoll sein, da ich ja auch wissen wollte, mit wem ich es zu tun und wie dieses Person befähigt ist, so ein Buch zu gestalten. Also, hier sind also die Autorin Silvia Anklin Crittin und die Illustratorin Barbar Schauer, Quelle Königsfurt/Urania:.

Die Autorin Silvia Anklin Crittin ist Yogalehrerin und Yogatherapeutin, außerdem gelernte Kindergärtnerin und Sprachheilkindergärtnerin. Gemeinsam mit ihrem Mann Jean-Pierre Crittin führt sie ein Kompetenzzentrum für ayurvedische Psychologie und Yoga.

Barbara Schauer hat das Buch illustriert. Sie ist diplomierte Entspannungstrainerin, Yogalehrerin, Illustratorin und Autorin. Sie schuf die Figur des „kleinen Yogi“, der inzwischen als Kultfigur zahlreiche Bücher und Geschenkartikel ziert.

 

Anklin-Crittin, Silvia Der kleine Yogi reist nach OM Illustrationen: Barbara Schauer 978-3-86826-149-3 Königsfurt Urania Verlag

Anklin-Crittin, Silvia
Der kleine Yogi reist nach OM
Illustrationen: Barbara Schauer
978-3-86826-149-3
Königsfurt Urania Verlag

Fazit:

Das Buch ist für alle gedacht, die mit Kindern zu tun haben und mit ihnen Entspannungsübungen tätigen wollen. Mit Yoga, Atemübungen und Elementen aus Kinesiologie werden diese Übungen in einem spielerischen Umgang gelernt. Diese sind vor allem für Kinder von 4-10 Jahren geeignet, aber auch für ältere Kinder und Erwachsene. Die Autorin legt sehr viel Wert auf einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern. Wichtig ist dabei ein liebevoller und spielerischer Umgang ohne Zwang und Druck. Die Übungen sollten lieber täglich (7-10 Minuten) kurz als unregelmäßig und von längerer Zeitdauer durchgeführt werden. Alle sind im Buch sehr strukturiert aufgebaut und damit sowohl für Erwachsene und Anleitende als auch für Kinder durch ihre wiederholenden Elemente praktikabel durchführbar. Im Buch findet man sich sehr schnell zurecht.

Ich war überrascht, wie schwer das Buch in der Hand liegt, es ist sehr umfangreich. Gewöhnen musste ich mich zuerst an die Illustrationen, die mir anfangs nicht so „geschmeidig“ und zu farbintensiv erschienen. Es sind halt keine gedeckten erdigen Farben, sondern bunte kinderfreundliche. Dennoch gibt es auch viel „Weiß“ im Hintergrund, das alles wieder beruhigte. Kurze Zeit später dachte ich nicht mehr über die Illustrationen nach, ich konzentrierte mich auf die Darstellungen und deren Umsetzung, und so erschienen sie mir dann sogar sehr passend.

Ich habe vorher noch kein Yoga „gemacht“, aber immer mal wieder damit geliebäugelt. Dieses Buch bietet nun einen einfachen Einstig zusammen mit meinem Sohn die Übungen durchzuführen. Es ist ja wirklich schon so, dass bedingt durch Schule, Hobbys und ja auch durch digitale Medien kaum noch wirkliche Zeit mit den Kindern verbleibt, also Zeit, in denen man zusammen Spaß hat oder auch einfach Zeit zum Entspannen. Praktisch ist es da, wenn man ein gemeinsames Hobby mit seinem Kind hat. Ich jedenfalls kann mich richtig für dieses Buch begeistern, da ich so sinnvoll die Zeit mit meinem Kind nutzen kann. Ich hoffe, das wird klappen und uns beiden gut tun.

Empfehlenswert.

Zum Buch/Verlag: http://www.koenigsfurt-urania.com/shop/produktansicht/der-kleine-yogi-reist-nach-om.html

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s