Kleypas, Lisa: Das Winterwunder von Friday Harbor -Band 1 Friday Harbor

Kleypas, Lisa Das Winterwunder von Friday Harbor Serie Friday Harbour Band 1 ISBN: 9783862784837 Mira Taschenbuch

Kleypas, Lisa
Das Winterwunder von Friday Harbor
Serie Friday Harbour
Band 1
ISBN: 9783862784837
Mira Taschenbuch

Inhalt:

MAGIC MIRRORS – In goldenen Lettern prangt der Name über dem Schaufenster. Und dieser Spielzeugladen bedeutet Maggie Collins alles. Nachdem ihr Mann vor zwei Jahren gestorben ist, wagt sie in Friday Harbor einen Neuanfang. Als dann der attraktive Mark mit seiner kleinen Nichte Holly das Geschäft betritt, ist Maggie wie verzaubert. Viel mehr als Spielzeug wünscht sich das kleine Mädchen eine Mami! Und ihr charmanter Onkel … Kann es sein, dass das Schicksal Maggie diesen Mann geschickt hat? Aber nein, Mark ist allem Anschein nach vergeben. Und doch erobert nicht nur das kleine Mädchen Maggies Herz im Sturm. Wenn Mark ihre Gefühle erwidert, wäre das Winterwunder perfekt … Deutsche Erstveröffentlichung (Quelle Mira Taschenbuch)

 Meine Meinung:

Der erste Teil aus der Reihe von „Friday Harbor“. Bei dieser Serie habe ich mich nicht an die Reihenfolge geholten, weil ich gar nicht wusste, dass es eine Reihenfolge gibt. So kam es, dass ich den dritten Band als erstes gelesen habe. Das war zwar nicht maßgebend, aber trotzdem ist es meine Meinung, dass wer kann, die Reihenfolge einhalten sollte.

Der erste Band ist kurz und knapp, so für zwischendurch, ein Wohlfühl-Roman wie die anderen beiden Bände um „Friday Harbor“ auch. Landschaftlich schön verpackt zwischen Washington (USA) und Kanada, zwischen Vancouver und Seattle. Die Fähre geht von Anacortes (bei Bellingham) nach den San Juan Inseln, die auch Nationalpark-Status haben. Soweit die räumlichen Lokalitäten.

Der Beschreibung nach Idylle, die ich mir nach dem Lesen der drei Bände, durchaus zu besuchen vorstellen könnte (irgendwann mal…) .

Die Geschichte lässt sich ähnlich den der anderen Bände platt umschreiben mit: Handwerker trifft Kreative, und das ist nicht negativ gemeint, sondern schönste Wohlfühlmomente sind garantiert. Das gilt für alle drei Bände.

Um die Geschichte „Das Winterwunder …“ näher zu beschreiben, könnte ich darauf hinweisen, der der „Alpha-Mann“ (Mark) eine Kaffeerösterei hat, dies allerdings nicht näher erörtert wird. Das ist schade, lag wohl aber an der wenigen Seitenzahl. Band 2 und 3 sind da ausführlicher. Die „Kreative“ (Maggie) hat ein Spielzeugladen mit Buchhandlung (!), und diese Beschreibung im Buch ist wundervoll. Die Geschichte in diesem ersten Band geht nicht so „tief“ wie die darauffolgenden Bände, die Autorin musste sich wohl erst mal „warm schreiben“. Aber ein gelungener Auftakt allemal.

Fazit:

Eine Reihe, die es sich lesen lohnt, im Sinne von einem Wohlfühlroman. Eine Rosamunde Pilcher an der Pazifikküste, im positivsten Sinne. Schön.

Ich werde mir alle Bände dieser Serie kaufen, und bin schon gespannt auf den vierten Teil.

Absolute Lieblings-Serie ! Unbedingt lesen!

 

Reihenfolge Friday Harbor
1. Band Das Winterwunder von Friday Harbor Maggie (Buchhändlerin) + Mark (Kaffeeröster)
2. Band Zaubersommer von Friday Harbor Lucy (Glaskünstlerin) + Sam (Winzer)
3. Band Der gute Stern von Friday Harbor Zoe (Köchin) + Alex (Handwerker)
4. Band Heller Mond über Friday Harbor Justine (Hotelbesitzerin) + Jason (Produent/Millionär)
5. Band

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s