Blogtour … Biotologe Yann reist um die Welt: Kanada

Kleine Literatur-Auswahl Thema Kanada

Kleine Literatur-Auswahl Thema Kanada

Literarisch unterwegs in Kanada … mit Biotologe Yann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gramming-Steinland, Agnes Biotologe Yann spricht mit dem Wolf 978-3-944275-01-7 Tlele Books

Gramming-Steinland, Agnes
Biotologe Yann spricht mit dem Wolf
978-3-944275-01-7
Tlele Books

Biotologe Yann spricht mit dem Wolf

Zufälligerweise musste mein Sohn in der Schule (4. Klasse) ein Referat über Wölfe schreiben, als ich dieses Buch entdeckte. Für die Recherche war es dann aber nur bedingt geeignet, aber als Anschlussliteratur mit großflächigen Fotos und dem Infoteil war ich dann ganz zufrieden. Das Buch besticht durch wunderbare Landschaftsfotografien, meist mit Biotologe Yann im Bild. Eine mystische Geschichte auf der Suche nach dem weißen Wolf mit Hilfe einer Fee. Yann entdeckt riesengroße Bäume, klitzekleine Insekten, merkwürdige Pilze, ein sonderbares Zeichen in einem Baum geritzt und am Schluss die Begegnung mit dem weißen Wolf.

Das macht Lust auf mehr Abenteuer vom Biotologen Yann … Meine Rezension findet ihr auch auf meinem Kinderbuch-Blog kibureich: https://kibureich.wordpress.com/2016/06/18/gramming-steinland-agnes-biotologe-yann-spricht-mit-dem-wolf/

Gewinnspiel: Diese Woche (bis 25.6.16) gibt es die Möglichkeit, einen Band vom „Biotologen Yann“ zu gewinnen. Schaut doch einfach mal auf der Homepage des Verlages vorbei:  http://tlelebooks.de/ (Das Gewinnspiel erscheint als Pop-Up.)

 

… zum Thema Kanada und Literatur fallen mir dann noch ganz viele andere Bücher ein, nicht nur Kinderbücher, sondern auch Reiseführer oder Erfahrungsberichte.

Kanada – ein Traumreiseland oder auch ein Auswanderziel? Das fällt wohl den meisten als erstes ein. Unendliche Weiten, wenig Menschen, allein sein in der Natur. Literarisch gesehen kennen wir uns wenig aus.

Montgomery, Lucy Moud Anne auf Green Gables Löwe Verlag

Montgomery, Lucy Moud
Anne auf Green Gables
Löwe Verlag

Mein spontaner Gedanke zu kanadische Literatur war Lucy Moud Montgomery mit „Anne auf Green Gables“. Ich habe heute noch alle Bücher von ihr, gut verpackt in einem Karton auf dem Dachboden im Haus meiner Eltern. Als Kind/Jugendliche habe die Geschichten mit Anne geliebt und „Rotz und Wasser“ geheult, als Matthew starb, zu dem Anne ein enges Verhältnis hatte. Matthew war ein guter Mensch. Natürlich war auch das Love-Interest zwischen Anne und Gilbert höchst amüsant und spannend und trieben mich immer zum weiterlesen. Viele der Gedichte machten mich auf klassische Dichter aufmerksam, Alfred Tennyson, Elizabeth Barrett Browning etc.

Die Szene, als Anne „Lady of Shalott“ spielte, ist mir auch noch in Erinnerung. Zudem kann ich mich erinnern, dass ich damals nachgeschlagen habe, wo Green Gables ist, und ich kann mich heute noch erinnern, dass dieses Haus auf den „Prince-Edward-Island„ im Atlantik an der Ostküste Kanadas stand. Schon damals wäre ich gerne dorthin gefahren. Die idyllischen Beschreibungen im Buch waren einfach wunderschön. Ihr seht, ich komme geradezu ins Schwärmen…

 

Reynolds, M. & McCallum Bella Eine wahre Geschichte über ein treues Pony 3-8157-1152-5 Coppenrath Verlag

Reynolds, M. & McCallum
Bella
Eine wahre Geschichte über ein treues Pony
3-8157-1152-5
Coppenrath Verlag

M. Reynolds / S. McCallum : Bella

Ein wunderschönes Winter-Kinder-Bilderbuch über ein ganz besonderes Pferd kommt ebenfalls von einer kanadischen Autorin „BELLA – Eine wahre Geschichte über ein treues Pony“ (engl. „Belles Journey“) von Marilynn Reynolds und dem Illustrator S. McCallum. Ein Buch, dass es nur noch antiquarisch (um die 25€) zu kaufen gibt. Ich habe mir das Buch trotz des hohen Preises gebraucht gekauft.

 

Vanier, Nicolas Das Schneekind 3-89029-179-1 Malik

Vanier, Nicolas
Das Schneekind
3-89029-179-1
Malik

Die Westküste ist natürlich auch nicht zu verachten! Vancouver! Gerade habe ich das Buch „Schneekind“ von Nicolas Vanier gelesen! Wunderbar!

 

 

 

 

 

 

 

Magazin 360 Kanada

Magazin 360 Kanada

So wurde ich wieder einmal aufs Neue vom „Kanada-Wildnis-Fieber“ infiziert, dass ich mir vor kurzem spontan das Magazin “360 Grad Kanada“ abonniert und drei ältere Hefte gekauft habe. Tolle Fotos, viele Tipps, auch Auswanderer kommen zu Wort. In den neueren Ausgaben gibt es eine Kolumne von Jennifer Dummer über Kanadische Literatur, in älteren Ausgaben oft Bücherempfehlungen. Es gibt auch einen Blog mit Bücherempfehlung zu kanadischer Literatur: https://quelesen.com/

 

Ihr merkt, wenn man mal anfängt, nimmt die Reise kein Ende. Und ihr könnt diese Woche noch weiterreisen … mit der Blogtour vom „Biotologen Yann … reist um die Welt“.

Blogtour … Biotologe Yann reist um die Welt: Kanada

Blogtour … Biotologe Yann reist um die Welt: Kanada

.)

Advertisements

2 Kommentare zu “Blogtour … Biotologe Yann reist um die Welt: Kanada

  1. Pingback: Blogtour: Biotologe Yann ... reist um die Welt › Lieblingsgören: Lesen und lesen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s