Crusie, Jennifer: Liebe auf den zweiten Kuss

Inhalt:

Die beiden letzten Jahre sind eher ereignislos verlaufen im Leben von Nell Dysart, doch als sie ihre neue Anstellung in einer Detektivagentur beginnt, bricht das Chaos über sie herein: Plötzlich muss sie sich nicht nur mit einem verwöhnten Dackel und einem Mörder herumärgern, sondern auch mit einem ziemlich mürrischen – aber teuflisch

attraktiven Chef-…

 

Meine Meinung + Fazit:

Das Buch stand in meiner Bücherei bei den aussortierten kostenlosen Büchern. Da mir die Autorin bekannt war, nahm ich es mit. Das Cover, das ich auf dem Buch hatte, konnte ich im Internet nirgends finden und da ich das Buch schon weitergegeben habe, konnte ich auch kein Foto davon machen. Daher hier und heute kein Cover-Bild.

Ganz im Allgemeinen lassen sich viele Geschichten dieser Autorin gut lesen. Jedoch stelle ich manchmal fest, dass die Bücher öfters mal etwas langatmig und ohne „Höhepunkt“ sind. Dieses hier gehört definitiv zu dieser langatmigen Sorte.

Ich habe in der Mitte aufgehört zu lesen, das kommt bei sehr sehr selten vor. Und ich kann noch nicht mal genau sagen, warum. Das Buch war einfach und schnell zu lesen, aber die Protangonisten blieben irgendwie schwach und zwischen den Hauptakteuren baute sich meiner Meinung nach keine richtige Spannung auf. Den “höllisch gut aussehenden Chef (Gabe/Gabriel)“ konnte ich nicht „finden“. „Nell“ traf mich auch nicht ins Herz. Fast alle Hauptdarsteller blieben blass und ohne Herzblut.

Es war kein Anreiz, zum weiterlesen. Schade, weil dieses Buch nicht „grottenschlecht“ ist. Es gibt durchaus witzige Komponenten, aber die sind komödiantisch schlecht umgesetzt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s